Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
RSSPrint

Kirche Klandorf

In Folge zweier Dorfbrände 1807/08 in Groß Schönebeck mussten aus Mangel an Räumlichkeiten 16 Landwirte das Dorf verlassen. Sie gründeten 1809 den Ort Klandorf, blieben aber in Kirchenangelegenheiten Glieder der alten Gemeinde.
Mit Zunahme der Bevölkerung stieg die Anzahl der Kirchengänger, in deren Folge die Sitzplätze in der Kirche Groß Schönebeck nicht mehr ausreichten. Eine Notlösung fand sich in dem 1819 im neuen Ort errichteten Schulgebäude, wo an den Sonntagen Gottesdienste gefeiert werden konnten. So vergingen weitere Jahre.
1861 war es dann endlich soweit, die königliche Regierung stimmte einem Neubau zu. Am 31. Januar 1863 genehmigte der König den Bau. Durch Planungen und der Diskussion über verschiedene Varianten des Kirchenbaues, der Unterhaltung und Finanzierung vergingen weitere Jahre, bis dann endlich mit dem Bau begonnen werden konnte. Im Dezember 1868 war der Bau vollendet und der Einbau der Inneneinrichtungen konnte beginnen. Der Orgelbaumeister Lang aus Berlin verkaufte der Gemeinde eine gebrauchte Orgel, die 1869 eingebaut werden konnte. Am Montag, dem 8. Februar 1871 fand die feierliche Einweihung statt.
Nur wenige Jahre später kamen erste Baumängel zu Tage. Am 16. Juni 1886 schrieb Pfarrer Bernhardi: »(…), daß der Glockenthurm der Kirche beim Läuten der Glocke ganz bedenklich wackelt und schwankt.“
1911 fiel die Entscheidung eine gänzlich neue Kirche zu bauen und die alte abzureißen. Im Frühjahr 1914 begannen die Arbeiten und am 24. Januar 1915 wurde das renovierte Gotteshaus im Beisein des Generalsuperintendenten eingeweiht. Dazu läuteten zwei neu Bronzeglocken, die von der Firma Voss & Sohn aus Stettin geliefert wurden. Mit dem Umbau erhielt die Kirche ihr heutiges Aussehen.
1999 und 2009 folgten weitere Instandsetzungsarbeiten an der Außenfassade. Der Mangel an ausreichenden finanziellen Mitteln verhinderte bisher eine vollständige Renovierung.
Alle Klandorfer, die sich heute um ihre Kirche bemühen und sie am Leben halten wollen, sehen die Zeit gekommen, um über neue Nutzungsmöglichkeiten nachzudenken. Nur so kann sie in den neuen Herausforderungen der Zukunft bestehen bleiben!

Icon recommendedTermine Klandorf

April 2021

Andacht zum Gedenken an die Pfarrfamilie Wagner

Gedenken an die Ermordung der Pfarrfamilie Wagner 1945
Schorfheide: c/o Ev. Pfarramt

Juni 2021

Orgelmusik

Orgelimprovisationen
Groß Schönebeck: Immanuelkirche Groß Schönebeck

August 2021

Gottesdienst am Mirjamsonntag

Pfarrer/in: Sabine Müller
Eberswalde-Finow: Friedenskirche Finow

Neues aus Klandorf

Donnerstag, 19.11.2020

Fairtrade-Laden zieht um

Sanierung Es ist eines der ältesten Häuser im Dorf - die alte Schule von Groß Schönebeck. Nach zwei...

Mittwoch, 15.07.2020

Modernisierung

Groß Schönebecker sammeln für ihre Kirchenuhr

Letzte Änderung am: 26.02.2021